(Ohr-) Akupunktur

 

 

In meiner Praxis arbeite ich nach der Balancierten (Ohr-) Akupunktur nach Seeber. Diese Methode fasst die verschieden Methoden TCM, deutsche und französische Akupunktur zusammen und wirkt ganzheitlich regulierend. Zu jedem Bereich im Körper befindet sich im Ohr eine dazugehörige Zone.

Die (Ohr-) Akupunktur wird traditionell eingesetzt bei:

  • Schmerzen (z.B. Migräne, Kopf-, Gelenk- und Regelschmerzen)
  • Heuschnupfen
  • Orthopädischen Erkrankungen
  • Emotionalen Schwierigkeiten, wie Befindlichkeitsstörungen, leichte Depressionen oder Prüfungsangst

 

Auch bei vielen anderen Erkrankungen kann die Balancierte
(Ohr-)Akupunktur regulierend oder unterstützend wirken.

Innerhalb von drei bis fünf Sitzungen zeigt sich, wie die Akupunktur bei Ihnen und Ihren Beschwerden wirkt.